- Anzeige -

Sie sind hier: Startseite - Krebserkrankungen - Bauchspeicheldrüsenkrebs - Links zum Thema Bauchspeicheldrüsenkrebs

Links zum Thema Bauchspeicheldrüsenkrebs

Links zum Thema Bauchspeicheldrüsenkrebs

absolut/Shutterstock

Krebsinformationsdienst

Der Krebsinformationsdienst (KID) ist ein Teil des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ). Er wurde gegründet, um Informationen zum Thema Krebs zur Verfügung zu stellen. Der Bedarf ist in der Gesellschaft groß, da nur Personen, die die Krebsrisiken kennen, auch einem Krebs vorbeugen können. Zudem können auch nur solche Personen im Krankheitsfall aktiv Behandlungsabläufe mitbestimmen und Entscheidungen mittragen, die über die eigene Erkrankung gut aufgeklärt sind. Daher will der Krebsinformationsdienst als Nationales Referenzzentrum für Krebsinformation qualitätsgeprüftes Wissen über die verschiedenen Krebserkrankungen, darunter auch den Bauchspeicheldrüsenkrebs, öffentlich zugänglich machen.

Zu den vermittelten Informationen zählen zum einen die Fakten zur Entstehung, Diagnose und Behandlung der jeweiligen Krebserkrankung. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Kenntnissen im Umgang mit der Krankheit – mit den Begleiterkrankungen und den verschiedenen Problemen, die durch einen bösartigen Tumor verursacht werden können. Ein weiteres Hauptaugenmerk des KID liegt in der Vermittlung von Adressen und Anlaufstellen für Hilfesuchende.

Das gesammelte Wissen wird vom KID auf verschiedenen Wegen verbreitet – über das Telefon, per E-Mail und per Internet. Für Anrufer gibt es eine Hotline, auf der täglich zu gegebenen Sprechzeiten Fragen zum Thema Krebs beantwortet werden. Auch per Mail können Fragen gestellt werden. Der Krebsinformationsdienst versteht sich als eine Anlaufstelle für Jedermann, der Antworten sucht. Insbesondere angesprochen sind Betroffene, Angehörige und Freunde, aber auch Interessierte können den Krebsinformationsdienst nutzen. Ebenso können dort Ärzte und Angehörige anderer medizinischer Berufsgruppen Quellen für die eigene Recherche erfahren.

Die vom KID vermittelten Informationen stellen keinen Ersatz für ein Gespräch mit einem Arzt dar. Durch die Schaffung von Wissen über die eigene Krankheit, deren Verlauf und die verschiedenen Probleme, die sie hervorrufen kann, sollen die Betroffenen aber in die Lage versetzt werden, ihrer individuellen Situation angemessen über die verschiedenen Schritte mitzuentscheiden. Der KID fördert die Kommunikation zwischen Arzt und Patient und unterstützt so den Prozess einer gemeinsamen Entscheidungsfindung.

Internisten im Netz

Hinter dem Namen „Internisten im Netz“ verbirgt sich das Gesundheitsportal des Berufsverbandes Deutscher Internisten e.V. (BDI). Das Portal richtet sich an Interessierte, Angehörige und Betroffene – also an alle Menschen, die sich über Themen im Bereich der Inneren Medizin informieren möchten. Auf der Webseite werden zu diesem Zweck Artikel zu den verschiedenen Krankheiten und Themengebieten im Aufgabengebiet der Internisten angeboten. Dabei wird großer Wert auf die Qualität gelegt, indem alle Artikel ausschließlich von Medizinjournalisten verfasst und vor der Veröffentlichung von Experten des jeweiligen Fachgebiets geprüft werden. Auch der Aktualität der vermittelten Informationen wird ein hoher Stellenwert beigemessen.

Um gezielt nach einer speziellen Krankheit wie dem Bauchspeicheldrüsenkrebs suchen zu können, steht ein Online-Lexikon mit dem Namen „Krankheiten A-Z“ zur Verfügung. Dort finden sich, gegliedert in verschiedene Rubriken wie beispielsweise „Ursachen & Risikofaktoren“, „Auswirkungen & Komplikationen“ oder „Untersuchungen & Diagnose“, dann die eigentlichen Artikel. Außerdem können Tipps für Patienten, wichtige Adressen und Buchtipps zum jeweiligen Thema in Erfahrung gebracht werden. „Internisten im Netz“ stellt zudem ein deutschlandweites Ärzte- und Klinikverzeichnis für die Suche eines Internisten zur Verfügung. Genauere Informationen über die verschiedenen Kliniken und Praxen können dann über die jeweils eigenen Webseiten der Einrichtungen bezogen werden.

Lydia Köper

14.02.12

Links
Newsletter An-/Abmeldung

Code: UYLF

Schriftzug Anzeige