- Anzeige -

Sie sind hier: Startseite - Krebserkrankungen - Krebs allgemein - Begleiterkrankungen einer Krebserkrankung

Begleiterkrankungen einer Krebserkrankung

Eine Krebserkrankung kann große psychosoziale Auswirkungen haben.

James Peragine/Shutterstock

Eine Krebserkrankung kann mit Begleit- und Folgeerkrankungen einhergehen. Die körperlichen Begleiterkrankungen einer Krebserkrankung sind dabei in der Regel davon abhängig, welche Krebsart vorliegt und welche spezifischen Beschwerden sie verursacht. Eine Art der Begleiterkrankungen kann aber gleichermaßen bei allen Krebserkrankungen auftreten, unabhängig von der jeweiligen Krebsart: eine Erkrankung der Psyche. Die Diagnose Krebs stellt eine große Belastung für die Krebserkrankten dar, die meist nicht einfach zu verarbeiten und zu bewältigen ist.

Die Psychoonkologie bei Krebs

Eine Krebserkrankung kann große psychosoziale Auswirkungen haben. Aus diesem Grund wurde eine eigene wissenschaftliche Fachrichtung aufgebaut, die Psychoonkologie. Sie erforscht die seelischen Auswirkungen einer Krebserkrankung und erarbeitet entsprechende Behandlungskonzepte, die den Krebspatienten im Umgang mit dem Krebs und bei der Verarbeitung des Erlebten helfen sollen. Verschiedene Studien konnten nachweisen, dass eine psychoonkologische Betreuung von Krebspatienten deren Lebensqualität verbessern kann.

Wie genau sich die Krebserkrankung eines Krebspatienten auf die Psyche auswirkt, ist individuell sehr unterschiedlich. Entsprechend gibt es auch keinen Therapieplan, der als Standard angewendet wird, sondern die Behandlung wird nach den Bedürfnissen des an Krebs Erkrankten ausgerichtet. Häufig ist, dass eine psychoonkologische Betreuung nicht nur in einer bestimmten Phase der Erkrankung stattfindet, sondern über den gesamten Zeitraum – also während der Akutbehandlung und der Rehabilitation.

Die Psychoonkologie richtet sich nicht nur an die von Krebs Betroffenen selbst, sondern auch an die Angehörigen. Auch für sie kann die Krebserkrankung eines geliebten Menschen eine große Belastung darstellen, die erstmal verarbeitet werden muss. Generell wird in der psychoonkologischen Betreuung von Krebspatienten versucht, auch das direkte soziale Umfeld der Betroffenen zu integrieren.

Psychosoziale Auswirkungen einer Krebserkrankung

Zu den psychosozialen Auswirkungen einer Krebserkrankung gehört häufig eine größer werdende Angst vor dem Sterben. Oftmals war das Sterben bis zur der Krebsdiagnose nie ein Thema, und nun ist es plötzlich präsent. Auch wenn die Therapie abgeschlossen ist, leiden viele Menschen weiterhin unter solchen Ängsten. Sie befürchten, dass der Tumor Metastasen gebildet haben könnte, die bisher unentdeckt blieben, oder sie einen Rückfall erleiden. Eine Krebserkrankung kann zudem das eigene Selbstbild stark verändern. Oftmals sind es äußerliche Veränderungen durch die Therapie, die dazu führen. Betroffene können dadurch das Gefühl für ihren eigenen Körper verlieren und sich nicht mehr wohl darin fühlen. Manche Krebspatienten empfinden sich durch die Folgen ihrer Krankheit als unattraktiv. Viele Menschen quälen sich nach der Diagnose Krebs mit Fragen des Warum. Sie geben sich selbst die Schuld daran, dass die erkrankt sind.

All diese Gedanken können zu großen Problemen führen, wenn die Betroffenen keine Hilfe und Unterstützung bei ihrer Bewältigung erhalten. Wer sich aus Angst, Scham, Trauer und Sorge immer mehr zurückzieht, muss meist auch seine Probleme, Sorgen und Ängste allein tragen. Ein solches Verhalten stellt meist auch für die Angehörigen ein großes Problem dar, weil sie sich sorgen, aber keinen Zugang mehr zu der betroffenen Person finden. Es kann daher empfehlenswert sein, psychoonkologische Unterstützung bei einer Krebserkrankung in Anspruch zu nehmen. Niemand muss sich schämen, sich als schwach ansehen oder sich „nicht normal“ fühlen. Ein so schwerer Schicksalsschlag wie die Diagnose Krebs ist von niemandem einfach zu verkraften. Und die Betreuung kann dabei helfen, ein großes Stück Lebensqualität zurück zu gewinnen.

Lydia Köper

17.01.12

Begleiterkrankungen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: GARF

Schriftzug Anzeige