- Anzeige -

Sie sind hier: Startseite - Krebserkrankungen - Blasenkrebs - Literatur über Blasenkrebs

Literatur über Blasenkrebs

Andresr/Shutterstock

Blauer Ratgeber Blasenkrebs

Der Blaue Ratgeber Blasenkrebs wurde von der Deutschen Krebshilfe herausgegeben und kann kostenlos im Internet heruntergeladen werden. Er ist Teil einer Broschürenserie, die allesamt unter dem Titel „Blauer Ratgeber“ laufen. Diese Broschüren behandeln jeweils eine bestimmte Krebserkrankung oder ein übergreifendes Thema zur Krankheit Krebs im Allgemeinen. Ziel der Broschürenserie „Blauer Ratgeber“ ist es, Betroffenen, Interessierten und Angehörigen Antworten auf medizinisch drängende Fragen zu geben, konkrete Hilfe bei der Krankheitsbewältigung zu bieten und Perspektiven für ein Leben mit und nach dem Krebs aufzuzeigen.

Blasenkrebs ist eine Diagnose, die Angst macht und nicht selten von Trauer, Wut und Hilflosigkeit begleitet wird. Sowohl die Betroffenen selbst als auch die Angehörigen und Freunde können schnell das Gefühl bekommen, mit der Krankheit und den dadurch entstandenen Problemen allein zu sein. Und genau dort setzt der Blaue Ratgeber Blasenkrebs an: Er möchte diese Menschen dabei unterstützen, das Leben mit der Diagnose Blasenkrebs, entweder bei sich selbst oder bei einem wichtigen Menschen im Umfeld, zu bewältigen.

Grundvoraussetzung für eine Bewältigung des Lebens mit Krebs ist die Information. Nur wer über seine Krankheit Bescheid weiß, kann sich aktiv mit ihr auseinandersetzen. Deshalb informiert der Blaue Ratgeber Blasenkrebs zunächst über den Aufbau der Blase und die ableitenden Harnwege, um dann die Entstehung eines Blasenkrebses zu beschreiben und zu erklären, welche Risikofaktoren diese Krankheit fördern können. Im nächsten Abschnitt wird erläutert, wie ein Blasenkrebs frühzeitig erkannt werden kann. Insbesondere an Menschen, bei denen ein Verdacht auf einen Blasenkrebs besteht, richtet sich der medizinische Abschnitt. Dort wird beschrieben, was bei der Diagnostik zu erwarten ist, welche Therapieverfahren es gibt und wie die Nachsorge durchgeführt wird. Zudem wird erklärt, wie und wofür konkrete Hilfe der Deutschen Krebshilfe in Anspruch genommen werden kann.

Die Broschüre kann und möchte das Gespräch mit dem Arzt nicht ersetzen. Sie möchte aber erste Informationen vermitteln, sodass es den Betroffenen möglich ist, im Gespräch mit dem Arzt gezielt Fragen zur eigenen Erkrankung und der Therapie zu stellen sowie auftretende Probleme und Unsicherheiten auch anzusprechen und zu können.

Broschüre Blasenkrebs – Urothelkarzinom der Harnblase

Die Broschüre Blasenkrebs – Urothelkarzinom der Harnblase wurde von der Schweizer Krebsliga herausgegeben. Sie steht kostenlos im Internet zum Download zur Verfügung. Sie wurde für Betroffene und ihre Angehörigen vor dem Hintergrund erstellt, dass die Diagnose Blasenkrebs nach dem ersten Schock unzählige offene Fragen aufwirft. Um einige davon klären zu können, werden in der Broschüre in kurzen Worten die Krankheit, die Diagnose und die Therapie von Blasenkrebs beschrieben.

Die Broschüre Blasenkrebs – Urothelkarzinom der Harnblase soll ein Bewusstsein dafür fördern, dass der Blasenkrebs bei einer frühzeitigen Erkennung heute in den meisten Fällen heilbar ist. Aber auch in einem späten Stadium kann durch medizinische Maßnahmen eine Verlangsamung des Krankheitsverlaufs und eine Linderung der Symptome erzielt werden. Dank verschiedener Fortschritte ist die Therapie zunehmend verträglicher und wirksamer geworden. So kann auch bei einem fortgeschrittenen Krankheitsstadium Lebensqualität erhalten bleiben.

Neben der Broschüre Blasenkrebs – Urothelkarzinom der Harnblase bietet die Schweizer Krebsliga zahlreiche weitere Broschüren zum Thema Krebs an.

Lydia Köper

29.08.11

Literatur
Newsletter An-/Abmeldung

Code: SWRU

Schriftzug Anzeige