- Anzeige -

Sie sind hier: Startseite - Krebserkrankungen - Nierenkrebs - Literatur zum Thema Nierenkrebs

Literatur zum Thema Nierenkrebs

Für Patienten ist es wichtig sich zu Informieren

wavebreakmedia ltd/Shutterstock

Ratgeber „Wir haben Nierenkrebs“

Der Ratgeber „Wir haben Nierenkrebs“ wurde von der Kidney Cancer Association in den Vereinigten Staaten von Amerika herausgegeben. Er kann im Internet kostenlos heruntergeladen werden und steht auch in deutscher Sprache zur Verfügung. Da er erst 2010 erschienen ist, ist er relativ aktuell, was die Therapie von Nierenkrebs betrifft. Aufgrund der vielen Entwicklungen auf diesem Gebiet hat sich die Therapie in den letzten Jahren sehr verändert.

Die Diagnose Nierenkrebs stellt eine schwierige neue Situation für den Patienten dar. Die Broschüre „Wir haben Nierenkrebs“ dient als Einführung und soll grundlegendes Wissen über den Nierenkrebs vermitteln, während sie gleichzeitig Informationen über die zahlreichen Hilfsmöglichkeiten enthält, die den Patienten, ihren Familien und betreuenden Personen zur Verfügung stehen. In den letzten Jahren wurden von der obersten amerikanischen Gesundheitsbehörde (Food and Drug Administration, FDA) verschiedene neue Therapien zur Behandlung von Nierenkrebs zugelassen. Diese Heilmittel, die heute bei der Bewältigung der vielen mit dieser Krankheit verbundenen Schwierigkeiten zur Verfügung stehen, sind das Ergebnis vieler Forschungsjahre von engagierten Wissenschaftlern, Ärzten und Pflegepersonal. Neben diesen wertvollen und aktuellen Informationen enthält die Broschüre Berichte von Betroffenen, die den Nierenkrebs besiegt haben. Auch als Unterstützung bei der Aufrechterhaltung der eigenen Lebensqualität kann die Broschüre „Wir haben Nierenkrebs“ nützlich sein.

Der Blaue Ratgeber Nierenkrebs

Der Blaue Ratgeber Nierenkrebs richtet sich an Betroffene, deren Angehörige und Interessierte. Er wird herausgegeben von der Deutschen Krebshilfe und kann kostenlos im Internet heruntergeladen werden.

Wer nur interessehalber den Ratgeber liest, für den sind die Kapitel Risikofaktoren, Warnsignale und Früherkennung besonders empfehlenswert. Für Menschen, bei denen ein Krebsverdacht besteht, ist der medizinische Abschnitt des Ratgebers von besonderem Interesse. Dort wird ausführlich darüber informiert, was die Betroffenen bei der weiteren Diagnostik erwartet. Insbesondere für diese Personengruppe und Menschen, bei denen bereits ein Nierenkrebs diagnostiziert wurde, wird zudem über die Therapieoptionen und die Nachsorge berichtet. Neben der Vermittlung medizinischen Wissens liegt ein weiterer Schwerpunkt des Ratgebers in der Vermittlung von Tipps und Hinweisen, die sich vorwiegend mit dem Themen Lebensqualität und einer gesunden Lebensweise beschäftigen.

Die Broschüre kann und möchte das Gespräch mit dem Arzt nicht ersetzen. Sie möchte aber erste Informationen über den Nierenkrebs vermitteln. So können dem Arzt im Gespräch dann gezielte Fragen zur Erkrankung und zu ihrer Behandlung gestellt werden. Bei der Diagnose Krebs ist es wichtig sich vor Augen zu führen, dass es sich dabei nicht nur um eine körperliche Erkrankung handelt, sondern auch die Seele aus dem Gleichgewicht gerät. Ängste und Sorgen können den Betroffenen genommen oder zumindest minimiert werden, wenn ein grundlegendes Verständnis dafür besteht, was durch die Krankheit und die Therapie mit dem eigenen Körper geschieht. Nur so sind Patienten in der Lage, ihre Krankheit aktiv zu bekämpfen und sich nicht von der Krankheit bestimmen zu lassen.

Lydia Köper

15.07.11

Literatur
Newsletter An-/Abmeldung

Code: ZRBM

Schriftzug Anzeige