- Anzeige -

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformation

Alles über Sport

1. Die Prävention von Brustkrebs

Wie bei jeder Krebserkrankung stellt sich auch beim Brustkrebs die Frage, ob man durch sein eigenes Verhalten zur Entstehung der Erkrankung beiträgt bzw. sie durch bestimmtes Verhalten verhindern kann.

2. Studie „Walk for the Cure“: Verbessert Sport die Kognition?

„Dass moderater Ausdauersport das Rückfallrisiko mindern und die Lebensqualität nach Krebs steigern kann, ist heute gut bewiesen“, erklärt sie. „Aber ob sich Konzentration und Aufmerksamkeit auch verbessern lassen, ist noch nicht hinreichend untersucht.“

3. Lymphödeme: Das müssen Betroffene beachten

Bei Brustkrebspatientinnen entstehen am meisten Lymphödeme an den Armen. Zur Therapie wird die pysikalische Entstauungstherapie angewandt, die aus manueller Lymphdrainagen, Kompressionsstrümpfen, Bewegung und Hautpflege besteht.

Newsletter An-/Abmeldung

Code: TLPQ

Schriftzug Anzeige