- Anzeige -

Sie sind hier: Startseite - Krebserkrankungen - Blasenkrebs - Therapien - Neue Studie zur Therapie von Blasenkrebs

Neue Studie zur Therapie von Blasenkrebs

Sebastian Kaulitzki/Shutterstock

Forscher aus Jena untersuchen derzeit neue Therapieansätze bei Blasenkrebs, berichtet die Universität Jena. Die Studie soll die Immuntherapie mit dem Therapeutikum BCG (Bacillus-Calmette-Guerin) optimieren. Ein Ziel dieser Therapieform ist es, zu verhindern, dass der Tumor nach der operativen Entfernung erneut auftritt und von den oberflächlichen Schichten der Blase in die Blasenwand vordringt. Denn in diesem Stadium ist eine Therapie deutlich schwerer. Die Studie ist auf über fünf Jahre angelegt, europaweit sollen 1.000 Patienten daran teilnehmen, alleine in Deutschland 400. Bei der BCG-Therapie erfolgt der Zugang über einen Katheter in die Blase. Dort löst der Stoff eine lokale Immunreaktion aus, die den Übergang des Tumors verhindern soll.

Quelle: Befund Krebs 5/2012

12.04.13

Newsletter An-/Abmeldung

Code: BVGW

Schriftzug Anzeige