- Anzeige -

Sie sind hier: Startseite - Krebserkrankungen - Prostatakrebs - Selbsthilfegruppen - Landesverband Prostatakrebs Selbsthilfe Hessen

Landesverband Prostatakrebs Selbsthilfe Hessen

carlosseller/Shutterstock

Neuer Vorstand gewählt

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Landesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe Hessen wurde auch der gesamte Landesvorstand neu gewählt.

Die Veranstaltung fand am 15./16. April 2013 in Bad Nauheim statt und an ihr nahmen 12 Leiter bzw. deren Vertreter sowie weitere, nicht stimmberechtigte Mitglieder der Prostata Selbsthilfegruppen (SHG) aus Hessen teil. Die Teilnehmer wurden von Herrn Steger, Bad Nauheim, sowie von Herrn Kulla und Frau Ostrowski (beide Gelsenkirchen) herzlich begrüßt. Im Rahmen der Veranstaltung informierte Dr. Nüchtern, Bad Nauheim, über die „Rehabilitation nach Therapie eines Prostatakarzinoms“.

Die Tagung wurde vom Vorsitzenden des Landesverbandes, Carlo Klöpfer (SHG Darmstadt), geleitet und umfasste eine umfangreiche Tagesordnung. Neben dem Geschäftsbericht des Vorsitzenden für das Jahr 2012 sowie den Berichten aus den einzelnen Gruppen, konnte die Versammlung durch den Schatzmeister des Verbandes, Rolf Dielmann (SHG Darmstadt), erfahren, dass der Verband auf einer soliden finanziellen Basis steht und auch 2013 neue Projekte in „Angriff“ nehmen kann. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Vorstand eine ordnungsgemäße Kassenführung und hatten keine Beanstandungen. Insoweit konnten die Anwesenden dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes einhellig zustimmen. Neben den Berichten über die Regionalkonferenzen Hessen-Nord und Hessen-Süd fand auch der Bericht von Hans-Werner Biehn (SHG Marburg), über die Erstellung einer Homepage Zustimmung. Damit kann die Website demnächst aktiviert werden. Der Schatzmeister berichtete auch über eine Tagung der Schatzmeister der Regional- und Landesverbände mit dem Bundesschatzmeister in Kassel, auf der wertvolle Erkenntnisse für die zukünftige Arbeit gewonnen werden konnten.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Wahlen zum Vorstand. Nach der Abstimmung über einen Wahlvorstand führte dieser die Wahlhandlung durch. Nachdem sowohl der bisherige 1. Vorsitzende, Carlo Klöpfer (SHG Darmstadt) wie auch der bisherige stellvertretende Vorsitzende, Hans Lehmann (SHG Fulda) nicht mehr für dieses Amt kandidierten, wurden hierfür zwei neue Kandidaten vorgeschlagen und zwar als Vorsitzender des Landesverbandes, Axel Schneider (SHG Offenbach) und als stellvertretender Vorsitzender, Hans-Werner Biehn (SHG Marburg). Nachdem sich beide Kandidaten vorgestellt hatten, wurden diese einstimmig – bei ihrer eigenen Stimmenthaltung – gewählt. Schriftführer Dieter Schäfer (SHG Wiesbaden) und Schatzmeister Rolf Dielmann (SHG Darmstadt) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Außerdem folgte das Plenum dem Vorschlag, Jörb Obe (SHG Frankfurt) und Heinz Becker (SHG Darmstadt) zu Kassenprüfern zu wählen. Der neue Vorsitzende, Axel Schneider, dankte den bisherigen Vorstandsmitgliedern Klöpfer und Lehmann für ihr ehrenamtliches Engagement in der Selbsthilfe und überreichte ihnen ein kleines Präsent. Die nächste Landesmitgliederversammlung soll im September 2013 in Fulda stattfinden.

Dieter Schäfer

Quelle: Befund Krebs 2/2013

04.07.13

Newsletter An-/Abmeldung

Code: XKMD

Schriftzug Anzeige