- Anzeige -

Sie sind hier: Startseite - Krebserkrankungen - Krebs allgemein - Nebenwirkungen - Mundtrockenheit als Nebenwirkungen der Krebsbehandlung

Mundtrockenheit als Nebenwirkungen der Krebsbehandlung

Diego Cervo/Shutterstock

Unangenehm trockener Mund, zähflüssiger Speichel: Einige Krebspatienten leiden als Nebenwirkung der Chemo- bzw. Strahlentherapie darunter. Wie Forscher der Universität Halle-Wittenberg 2008 herausgefunden haben, sind vor allem Patienten, die mit einer simultanen Radio-/Chemotherapie (Bestrahlung und Chemotherapie) behandelt wurden, betroffen, da die Speicheldrüsen davon Schaden nehmen. Dies trifft insbesondere auf Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren zu, die in diesem Bereich bestrahlt werden.

Eine solche Mundtrockenheit kann nicht nur das Schlucken oder Kauen beeinträchtigen, sondern auch dazu führen, dass Betroffene schlechter schmecken, sprechen und sogar schlafen können, berichtet die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG). Sie rät dazu, bestimmte Speisen und Getränke zu bevorzugen sowie Wert auf eine regelmäßige Mundhygiene (Zähneputzen mit weichen Borsten, alkoholfreie Mundspülungen) zu legen, da sonst Infektionen auftreten können. Zudem gibt es Speichelersatzpräparate, die gegen die Mundtrockenheit helfen können. Patienten sollten laut DKG zudem Mund und Lippen feucht halten, indem sie regelmäßig in kleinen Schlucken Wasser trinken, Lebensmittel meiden, die die Schleimhaut austrocknen oder reizen können, z. B. scharfe oder stark gesalzene Speisen oder Alkohol, und auch keine zu trockenen, krümeligen Speisen zu sich nehmen.

Stattdessen sollten sie ihren Speichelfluss anregen: Dies ist beispielsweise möglich, indem man saure Bonbons lutscht, Kaugummi kaut oder Limonade trinkt, seine Mahlzeiten in kleinen Bissen zu sich nimmt und lange kaut sowie weiche Speisen bevorzugt, die viel Flüssigkeit enthalten. Dazu gehören z. B. Kompott, reifes Obst, Pudding oder Suppe. Das amerikanische National Cancer Institute empfiehlt auch, Speisen mit Soßen oder Dressing zu „befeuchten“. Wer unter trockenen Lippen leidet, kann zudem einen Lippenpflegestift verwenden.

Quelle: Befund Krebs 2/2012

14.03.13

Newsletter An-/Abmeldung

Code: DEIM

Schriftzug Anzeige