- Anzeige -

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformation

Alles über zielgerichtete Therapie

1. Zielgerichtete Therapie statt Chemo für manche Patientinnen sinnvoller?

In einer Studie, die kürzlich im Journal of Clinical Oncology erschienen ist, haben die Forscher gezeigt, dass eine Untergruppe von Brustkrebspatientinnen, die einen HER-2-positiven Tumor haben, von einer Kombination aus zielgerichteten Therapien profitieren könnten.

2. Lymphödem – so sieht die Behandlung aus

Das Lymphödem ist ein typisches Frauenleiden: 90 % der Betroffenen sind weiblich, dabei sind häufig – aber nicht nur – Brustkrebspatientinnen betroffen.

3. mamazone e. V.: Umfrageergebnisse veröffentlicht

Die Selbsthilfeorganisation mamazone e. V. hat einen Bericht veröffentlicht, in dem sie die Ergebnisse der Umfrage „Wie geht es Ihnen mit und nach Brustkrebs“ vorstellt.

4. Brustkrebs in Deutschland: Stand der Dinge

Die Deutsche Gesellschaft für Senologie (DGS) zog am Ende ihres Jahreskongresses in Stuttgart eine positive Bilanz und rechnet in den nächsten Jahren mit weiteren Verbesserungen bei den Überlebenschancen von Brustkrebs.

5. Forscher identifizieren Mechanismus, um gezielt gegen Tumorzellen vorzugehen

Forscher haben eine Mechanismus gefunden, der sich in gegen Tumorzellen richtet und die Therapie von Krebserkrankungen verändern kann.

6. Die Therapie von Brustkrebs

Bei der Therapie von Brustkrebs gibt es verschiedene Behandlungsverfahren, die entweder einzeln oder in Kombination angewendet werden können. Wird Brustkrebs diagnostiziert, so ist es wichtig, …

7. MicroRNA steuert Bösartigkeit von Brustkrebszellen

Wissenschaftlern ist es nun gelungen, Tamoxifen-resistente Brustkrebszellen mithilfe eines winzigen RNA-Moleküls wieder empfindlich für den Wirkstoff zu machen.

8. Moderne Strahlentherapie schädigt Herz nicht

Nach Ansicht der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) bestätigen die Daten die aktuelle Praxis in Deutschland, bei der CT gestützten Bestrahlungsplanung unbedingt die Dosis am Herzen unterhalb der kritischen Schwellendosis zu halten.

9. Schwangerschaft und Stillen bei Brustkrebs

Brustkrebs wird bei Frauen, die schwanger sind oder stillen, oftmals nicht frühzeitig genug entdeckt.

10. Lymphödeme: Das müssen Betroffene beachten

Bei Brustkrebspatientinnen entstehen am meisten Lymphödeme an den Armen. Zur Therapie wird die pysikalische Entstauungstherapie angewandt, die aus manueller Lymphdrainagen, Kompressionsstrümpfen, Bewegung und Hautpflege besteht.

11. Brustkrebskongress: Senologen sehen Fortschritte auf hohem Niveau

Brustkrebs wird in Deutschland immer frühzeitiger diagnostiziert, die Therapie hat sich in den letzten Jahren weiter verfeinert und die Überlebenschancen liegen im internationalen Vergleich auf einem hohen Niveau.

Newsletter An-/Abmeldung

Code: JLER

Schriftzug Anzeige